Demontage

Bevor die Kabel verlegt werden können muss natürlich so einiges ausgebaut werden. Dazu gehören

  1. Handschuhfach ausbauen
  2. Seitenpolster am Rücksitz
  3. Sitzbank
  4. Verkleidung Radhaus
  5. Einstiegleisten
  6. Abdeckung vom Kofferraum
  7. Schalttafel
  8. Türinnenverkleidung
  9. Spiegeldreieck
  10. Türaußenverkleidung

Wenn man die Möglichkeit hat das Fahrzeug irgendwo sicher und im trockenen über Nacht abstellen zu können empfielt sich zuerst eine komplette Demontage.

Andernfalls sollte man schrittweise vorgehen. Eine sinnvolle Aufteilung könnte sein:

  1. Kofferraum ausbauen
  2. Kabel verlegen
  3. Radio einbauen
  4. Lautsprecher in die Türen

Für die Demontage der Teile insbesondere der Clipse besorgt man sich zuerst mal am besten einen Demontagekeil mit der Nummer 3409 beim VW-Händler. Am besten hat man eine Garage in der man das Auto über Nacht demontiert stehen lassen kann. Sonst ist eine Einteilung der Einbauvorgänge ratsam. Kabel, Lautsprechereinbau, Kofferraumausbau, ...

Handschuhfach ausbauen

  1. Schalttafelabdeckung heraushebeln
  2. Die Verkleidung der A-Säule neben der Schalttafelabdeckung herausnehmen. Dazu hebeln, da da der Clip sitzt.
  3. Die Abdeckung in der Mitte unter der Climatronik kann noch herausgehebelt werden.
  4. Jetzt die sieben Schrauben vom Handschuhfach lösen (3 oben, 2 unten, 2 links)
  5. Das Handschuhfach im nächsten Schritt nach außen schieben
  6. Dann nach vorne herausnehmen und auf angeschlossene Kabel achten und diese trennen
Schalttafelabdeckung heraushebeln Demontiertes Handschuhfach Demontiertes Handschuhfach von der Seite
Schalttafelabdeckung heraushebeln Herausgenommenes Handschuhfach Herausgenommenes Handschuhfach

Seitenpolster am Rücksitz

  1. Sitzbank nach vorne klappen
  2. Mutter unten lösen
  3. Lehne nach vorne Klappen
  4. Nach oben aus der Aufnahme ziehen
Rücksitzleiste
Platz für Kabel an Rücksitzbank

Sitzbank

  1. Beide Sitzbämke nach vorne klappen
  2. Aus den Haken herausdrücken
  3. Sitzbank herausnehmen

Verkleidung Radhaus hinten

  1. Die Schraube oben und die Klammer in der Mitte lösen
  2. Verkleidung aus der Türdichtung herausziehen
  3. Aus der Einstiegsleiste herausziehen

Einstiegleisten

Die Einstiegsleisten sind verclipst.

  1. Einstiegsleiste zuerst aus dem vorderen Schweller und der Türdichtung herausziehen
  2. bei der B-Säule lösen hinten herausziehen
  3. Aus dem Sicherheitsgurt herausfädeln

Verkleidung Säule A Fahrerseite unten

mitte:

  1. zuerst Schalttafelabdeckung abziehen
  2. oben das Plastikteil herausziehen
  3. aus der Türdichtung lösen
  4. die Verkleidung nach oben herausziehen

unten: (ist etwas komplizierter wegen der Motorhaubenverriegelung)

  1. der Betätigungshebel muss zuerst raus. Den Hebel anziehen; mit einem Schraubenzieher muss man dann von vorne einen Clip herausziehen; ziemlich fummlige Angelegenheit
  2. Den Hebel abziehen
  3. Den Clip der hinter dem Hebel war herausnehmen
  4. Verkleidung herausnehmen

Abdeckung vom Kofferraum

  1. Deckel nach oben klappen und die vier Schrauben entfernen
  2. Deckel herausnehmen
  3. Im nächsten Schritt Deckel des vorderen Staukastens hochklappen und Schraube von Stütze lösen
  4. Die drei Schrauben unter der Abdeckung herausdrehen und Deckel herausnehmen
  5. Dann die 4 Schrauben der Auskleidung (zwei in der Querstrebe, zwei nähe Rücksitzbank) lösen
  6. Auskleidung herausnehmen

Schalttafel

Zuerst den Sonnensensor heraushebeln und die Leitung entfernen. Danach die Schraube herausdrehen und die Abdeckung aus dem Ausströmer nehmen.
Beim Lösen des Strömers aus den Clipsen mit den vorderen Verrastungen beginnen. Dann vorne herausziehen.
Bei der Blende der Schaltafel obere Schrauben lösen und dann herausclipsen. Das Radio und die Climatronic kann jetzt herausgeschraubt werden.

Demontage Abdeckung Ausströmer Demontage Ausströmer schalttafelausbau
Herausgehebelte Lüftung Zugang zum Radio Schalttafelausbau

Türinnenverkleidung

  1. Zuerst das Oberteil der Griffschale nach oben heraushebeln. Das Ding saß bei mir ziemlich fest und ein Stift ist abgebrochen, was nicht so schlimm ist, da es immer noch gut hält. Aber am besten immer nach oben arbeiten.
  2. Alle Stecker ziehen
  3. Die zwei Schrauben in der Griffschale herausdrehen (T30)
  4. Die drei Schrauben unten und die Schraube vorne oben lösen (T20)
  5. Die Türverkleidung dann zuerst unten aus den Clipsen lösen
  6. Dann an den Seiten weitermachen. Ein paar Clipse hab ich auch aus dem Blech gezogen. Falls die danach nicht mehr reingehen, nicht lange rummachen. Am besten neue kaufen. Kosten nicht viel.
  7. Dann die Türverkleidung nach oben anheben und leicht wegnehmen
  8. Stecker und Bowdenzug lösen
Fensterhebermodul Fahrerseite Golf 5 Türgriff Demontage Golf 5 Demontierte Türinnenverkleidung
Fensterhebermodul von unten mit gebrochenen Führungsstifr oben links Blick von oben in die Türgriffschale Positionen der Clipse in der Tür

Jetzt können die Lautsprecher entfernt werden. Bei den Tieftönern die Nieten am besten aufbohren und die Lautsprecher herausnehmen.

Spiegeldreieck

Das Spiegeldreieck kann nur demontiert werden, wenn zuvor die Türverkleidung abgenommen wurde, da sich die Schraube dahinter versteckt.

  1. Schraube herausdrehen
  2. Heraushebeln
  3. Kabel lösen

Die Hochtöner aus den Spiegeldreiecken lösen. Bei mir ging das nur relativ destruktiv, da die so schön verklebt sind.

Türaußenverkleidung

Die Demontage der Türaußenverkleidung geht relativ leicht von der Hand. Man sollte nur aufpassen, dass man nichts verkratzt. Ungute Erinnerungen hab ich an den Einbau. Im speziellen denke ich da an das Türschloss. Das ist ein bißchen eine Fummelei.

  1. An der hinteren Türkante Verkleidung abnehmen. Von unten beginnen.
  2. Türgriff und Schließzylinder ausbauen
    1. Abdeckkappe an der Hinterkante auf Höhe Schloss herausnehmen
    2. Türgriff herausziehen (wie beim öffnen)
    3. Schraube von hinten mit einem passenden Torx bis Anschlag herausdrehen
    4. Das Gehäuse hinter dem Türgriff herausziehen
  3. Türaußenblech abnehmen
    1. 6 Schrauben unten (10 Nm)
    2. 6 Schrauben hinten (14 Nm, oberste 10 Nm)
    3. 6 Schrauben vorne (14 Nm, oberste 10 Nm)

     

Feedback-Formular